Klassische Konzertgitarren von Lakewood Guitars

CITES-Informationen

Einstufung wichtiger Holzarten in den CITES-II Anhang

 

Anfang Oktober 2016 hat die 17. Artenschutzkonferenz in Johannisburg, Südafrika beschlossen, eine Vielzahl von Hölzern unter den umfassenden Schutz des Anhangs II des Washingtoner Artenschutzübereinkommens CITES zu stellen. CITES ist die Abkürzung von "Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora".

Bei unseren Khaya Konzertgitarren betrifft das alle Modelle, denn in allen verwenden wir ostindischen Palisander. Dieses Holz ist in den sogenannten CITES-II Anhang eingestuft worden. Sie sind dadurch nicht "verboten" oder "illegal", sondern werden nur einer erhöhten Schutz-Stufe zugewiesen, um die Gewinnung, den Handel und den weltweiten Verbrauch dieses wertvollen Holzes insgesamt sichtbar und nachvollziehbar zu machen.

Für Sie als Kunden ändert sich fast nichts. Sie besitzen Ihre Gitarre, sie spielen sie, sie treten mit ihr auf, sie verreisen mit ihr. Das alles ändert sich nicht. 
Beim privaten und gewerblichen Kauf und Verkauf ändern sich jedoch einige Dinge.

Bitte lesen Sie die hier folgenden Informationen genau durch.

 

Besitz einer Khaya Gitarre

Für den reinen Besitz Ihrer Khaya Gitarre gibt es keine Einschränkungen

 

Kauf einer Khaya im Musikgeschäft

Ab dem 02.01.2017 müssen beim Kauf einer Gitarre die Informationen zu den verwendeten Cites-II Hölzern auf der Rechnung oder einem Begleitdokument angegeben sein.

 

Privater Verkauf einer Khaya Konzertgitarre

Wenn Sie eine Gitarre verkaufen möchten, müssen Sie nachweisen, dass Sie entweder

  • die Gitarre vor dem 02.01.2017 erworben haben. Liegt Ihnen die Original-Rechnung nicht mehr vor, können Sie hier auf der Khaya-Webseite ein Testat erzeugen, welches bescheinigt, dass die Gitarre vor dem Inkrafttreten der neuen Regelungen gebaut wurde.
  • oder dass Sie die Gitarre nach dem 02.01.2017 erworben haben, dann mit einer Rechnung oder einem Begleitdokument, in der die Informationen zu den verwendeten Cites-2 Hölzern angegeben sind.

 

Kauf einer Khaya Gitarre von privat

Der Verkäufer sollte Ihnen die Original-Rechnung übergeben, denn diese belegt, dass die Gitarre vor dem Inkrafttreten der Neuregelungen am 02.01.2017 gekauft wurde. Existiert die Original-Rechnung nicht mehr, können Sie hier ein Testat erzeugen, dass diese Angaben beinhaltet und anhand der Seriennummer belegt, dass die Gitarre vor dem Inkrafttreten der Neuregelungen gebaut worden ist.

 

Reisehinweise

Sie können ein Musikinstrument, das CITES-II relevante Bauteile enthält, ohne Nachweis von Dokumenten weltweit mit sich führen, wenn sich das Instrument im persönlichen Gepäck befindet. Das gilt auch für Musiker(innen) auf Konzertreise.